intelligente Glühbirne – steuerbar per App [Update]

Quelle: lifx.co

Wieso ist da nicht schon früher jemand drauf gekommen ? Nicht nur dimmen, sondern auch die Farbe verändern und vieles mehr, kann man per Smartphone App (Android und iOS). Dazu muss nichts neu verkabelt werden, man braucht nur die LIFX LED Lampe. Kickstarter macht’s möglich. Das Startup wollte 100.000 Dollar haben und hat jetzt schon die 1.000.000 Million Dollar Hürde gerissen und es ist noch bis zum 14. November 2012 Zeit. Ich bin jetzt auch „backer“ und bekomme für 69 Dollar + 5 Dollar Versand voraussichtlich im März 2012 eine LIFX LED. Wenn der endgültige Verkaufspreis von der LIFX LED nicht zu hoch ist, könnte diese Idee ziemlich erfolgsversprechend sein. Osram, Philips und Co. sollten sich in Acht nehmen, nicht dass aus ihnen das nächste Nokia wird.

Update 24.09.2012: Mittlerweile sind die “Prämien” restlos ausverkauft und das nach nur 7 Tagen. Die Macher begründen die Begrenzung damit, dass sie jetzt genug Geld eingesammelt haben und nicht zu groß werden wollen. Außerdem wollen Sie so sicherstellen, dass Sie den Liefertermin für die ersten “backer” einhalten können.

auf Kickstarter in den Updates:

“We just wanted to let you know that we’ve made a team decision to limit additional LIFX pledges. […] Here’s what we’re thinking:
1. We want to put all our energy into developing the product, rather than building a large company (at this stage).
2. We feel by limiting the pledges it will ensure we deliver all first round orders on time. It’s the right thing to do for our existing backers (we love you guys and thank you for making this such a hit in only 5 days!).
3. We believe that our success should ride on the product we deliver, not the product we pitch.”

Jedoch kann jetzt auf lifx.co Interesse angemeldet werden und wird dann mit der nächsten Produktionsrunde eine LIFX erhalten. Schätzungsweise im Sommer 2013.

Kommentar verfassen